Eins

Present. Past.

Zwei

Traumtänzerin herself.

Drei

Guestbook. Contact Me.

Credits

Code/Design
Der Duft der Freiheit.

Freiheit. Dieser Moment, wenn du auf dem Balkon stehst und auf die pulsierende Stadt unter dir blickst. Machen kannst, was auch immer du willst. Sein kannst, wer auch immer du sein willst. Freiheit duftet süß. Unwiderstehlich. Freiheit macht süchtig. Sie fühlt sich unglaublich gut an. Du fühlst, du kannst alles erreichen was auch immer du möchtest.

Freiheit ist bittersüß. Menschen wollen unbedingt frei sein. Niemand sagt ihnen vorher, wie traurig Freiheit sein kann. Wie es sich anfühlt, allein zu sein. An Abenden, an denen man gerne zu zweit wäre. Momente miteinander teilen möchte. Wir streben alle immer höher. Doch die Luft dort oben ist knapp. Nicht jeder schafft es. Die, die es schaffen, haben dort oben wenig Luft zum Atmen. Sie fühlen sich frei, aber wenn sie fallen, dann ist dort kein Netz auf dem Boden. Niemand der auf sie wartet.

Nun gilt es sich zu entscheiden, wer man sein möchte. Ich dachte niemals, dass ich hier, 10.000km weit weg von meinem eigentlichen Zuhause, soviel über mein Leben nachdenken würde. Ich dachte, meine Zeit in New York wäre lebensverändernd. Das war sie auch. Aber die Monate hier in KL sind so unglaublich intensiv. So unglaublich viele Lebensansichten prallen auf mich ein. Und immer schwebt der süße Duft der Freiheit in der Luft. Aber für welchen Preis?
12.12.14 16:03
 
Letzte Einträge: Aus und vorbei., Unten und oben., Groß ist die Welt., If you can dream it, you can do it.


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de